Herzlich Willkommen

Aktuelles aus dem Kreisverband

 

Das Protokoll unser Kreisverbandssitzung vom 26.6.2016 ist unter der Rubrik Tagungen – Protokoll KV Sitzung eingestellt und bei Bedarf nachzulesen.

IMG_8664

Am 11.6.2016 wurde unser sehr verdienter, langjähriger Zuchtfreund  Harry Eccardt im Rahmen der Bundestagung des ZDRK in Monschau zum Meister der Rassekaninchenzucht im ZDRK  ernannt. Auch der Kreisverband Berlin gratuliert herzlich zu dieser Ehrung und wünscht unserem Zuchtfreund noch für viele Jahre eine erfolgreiche Zucht. Der Vorstand des ZDRK mit Ehrenpräsident Peter Mickmann Präsident Erwin Leowsky und der Vorsitzende des Landesverbandes Berlin Mark Brandenburg, Martin Groß nahmen den Geehrten in ihre Mitte.

 

DSCI1301

Der Kleintierzuchtverein Staaken D14 feierte am 26.6.2016 sein 100 -jähriges Jubiläum.Viele geladene Ehrengäste aus Verband und Politik gaben sich die Ehre und gratulierten herzlich.Der Kreisverbandsvorsitzende Reinhard Jacobi überreichte dem Vorsitzenden des D 14 Rudi Raddatz eine Ehrenurkunde und einen Ehrenteller.
Der D 14 ist einer der wenigen Vereine in Berlin und Brandenburg , der noch regelmäßig größere Ausstellungen durchführt und bei den Züchtern aus Nah und Fern sehr beliebt ist. Möge der Verein auch zukünftig noch viele Jahre aktiv sein.

 

Wichtiger Hinweis für die Vereine

Die Meldepapiere und Ausstellungsordnung für unsere 5. KV Schau 2016 – auch für unsere Geflügelgastaussteller –  findet Ihr unter Ausstellungen –
KV- Formulare zum Download und Ausdrucken!

Für unseren Züchterabend am 27.8.2016 könnt Ihr Einzelheiten auf dem nachfolgenden Klick erfahren !

Essenbestellung für Züchterabend


Für die Vereine im KV besteht die Möglichkeit ihre  Ausstellungsordnung und die Meldebogen unter „Ausstellung“ bei „Meldepapiere Vereine“ zum Herunterladen ins Netz zu stellen . Email mit entsprechendem Anhang an genügt.

 

Kreiszüchtertag mit Frühschoppen

Am 16.5.2016 – Pfingstmontag – fand unser traditioneller Kreiszüchtertag mit Ausschank von Freibier  bei unseren Zuchtfreunden des D 34 , Neuköllner Str.297 in 12357 Berlin statt.
Den über 50 Besuchern  konnte in einem Referat des Preisrichters Reinhard Jacobi  die neuen Rassen Champagnersilber und Blauen Holicer vorgestellt werden. Zum Vergleich wurden die etablierten Rassen Blaue Wiener und Helle Großsilber gegenübergestellt. Das fleißigeTeam des  D 34 um den Vereinsvorsitzenden Eduard Rasmussen sorgte für den passenden Rahmen und so wurde unser Kreiszüchtertag wieder ein Erfolg.

Kreiszüchtertag 2016 Vorstellung Blaue Holicer und Champagnersilber im Vergleich

 

 

Preisrichter Reinhard Jacobi zeigt die Rassen

Champagnersilber,Heller Großsilber,Blauer Holicer und Blauer Wiener  (von links nach rechts)

 

 

 

TGRDEU 2015 Kreisverband Berlin
Datenerhebung tiergenetischer Ressourcen in Deutschland
im Auftrag der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Es zeichnet sich eine klare Spitzenposition der Chinchillazüchter mit insgesamt 356 nachgezüchteten Tieren ab , wenn noch die Deilenaar des gemeinsamen Clubs hinzugerechnet werden,ergibt das zusammen 547 Tiere.Man kann als von einer Hochburg der Chinchillazüchter sprechen.
Die anderen meistverbreiteten Rassen folgen mit den Blauen Wienern 198 Tiere und Roten Neuseeländern mit 165 Tieren.
Leider wurden bei den Englischen Widdern thürfbg. nur 2 Tiere nachgezogen.
Die  Aufstellungen aller im Kreisverband 2015 nachgezogenen Tiere ist mit Klick auf die nachstehenden Dateien einzusehen.

TGRDEU 2015 1  TGRDEU 2015 2   TDRGDEU 2015 3

Wichtig an alle Vereine und Ausstellungsleitungen
Aus gegebenem Anlaß möchte ich folgende Hinweise geben :
Auf dem Weihnachtsmarkt 2015 in Rudow , wurden lebende Kaninchen und Gänse bei einem Würfelspiel verlost . Nach dem Tierschutzgesetzes ist das verboten. Für kleine Lotterien und Ausspielungen muß beim LABO  eine Genehmigung beantragt  und vorgelegt werden. Ein bekannter Mitarbeiter des Tierschutzbüros Berlin war vor Ort und schaltete das Ordnungsamt ein. Im Juni 2014 war der gleiche Mitarbeiter des Tierschutzbüros Berlin bei einer Rassekaninchenausstellung in Berlin Spandau , rief das Veterinäramt auf den Plan und erstattete Anzeige wegen Verstöße gegen das Tierschutzgesetz. Informationen über die Akteure und Aktionen des Deutschen Tierschutzbüro e.V  .in 10785 Berlin, Genthiner Str. 48 können auf der Webseite www.tierschutzbuero.de nachgelesen werden. Zur Klarstellung : Wir im ZDRK organisierten Rassekaninchenzüchter sind aktive Tierschützer und betreiben unser Hobby im Sinne der Erhaltung deutschen Kulturgutes.Diese Ergebnisse werden der Öffentlichkeit auf Ausstellungen präsentiert.Das Tierschutzbüro empfiehlt allen Tierfreunden keine Kleintierausstellungen mehr zu besuchen. Aus diesem Grunde sollten alle Ausstellungsleitungen entscheiden , ob sie von ihren Hausrecht Gebrauch machen und unerwünschte Personen den Zugang verwehren , um sich vor polemischen und unsachlichen Anfeindungen zu schützen.
Nachstehend ist mit einem Klick der Entwurf zur Verfügung hinterlegt , der am Eingang zu einer Ausstellung angebracht werden kann.

Aushang für Ausstellungen

 

Für die Durchführung einer Tombola oder Verlosung ist seit dem 1.7.2012 eine allgemeine Erlaubnis beim LABO II A 2 zu beantragen.Sie wird in der Regel nur für eingetragene Vereine mit Gemeinnützigkeit erteilt.
Nähere Einzelheiten sind mit einem Klick auf das Merkblatt zu erfahren.

Genehmigung einer Tombola/Verlosung