Herzlich Willkommen

AKTUELLES und INFORMATIONEN
Kreisverband Berlin und Umgebung e.V.

 

Liebe Zuchtfreundinnen, Zuchtfreunde, Gönner und Leser unserer Webseite!

Hoffentlich gehören die reduzierten Kontakte durch die Auswirkungen der Pandemie  im Jahr 2021 wirklich zur Vergangenheit und wir können uns wieder wie gewohnt bei den verschiedensten Gelegenheiten mit bester Gesundheit begegnen.
Die augenblickliche Entwicklung läßt vorsichtig positiv in die Zukunft schauen wenn alle vernünftig und vorsichtig bleiben.
Es geht irgendwie immer weiter und ein neues Jahr bedeutet immer einen Schritt voran und niemals zurück.
Sicher hat der Eine oder Andere schon die ersten Jungtiere in den Nestern, freut sich über die Entwicklung und denkt an künftige Ausstellungen.
Unter der Rubrik -Ausstellungen/Termine- sind alle angemeldeten Schauen im Kreisverband eingestellt .

Alles erdenklich Gute, bleibt alle gesund und unserem Hobby treu.

Euer  Reinhard Jacobi

 

 

IMG_0943

 

Mit einem Klick auf den nachstehenden Flyer erfahrt ihr alles über das geplante Treffen der Jugendzüchter

10.Bundesjugendtreffen-Flyer

 

 

KANINCHENBÖRSE

KV Grafik Kauf, Schenken, Tauschen

Unter dieser Rubrik können alle Rassekaninchenzüchter des Kreisverbandes kostenfrei ihr Angebot platzieren. Hierfür bitte Bilder und Texte an

Bilder für Webseite 005

 

Zwergwidder fehfarbig und wildgrau nur per Abholung ab Stall abzugeben.

Anfrage unter 030 / 741 69 09

 


Bei einer Aufnahme neuer Mitglieder in den Vereinen ist gemäß der DSGVO eine entsprechende schriftliche Erklärung abzugeben.
Dieser Vordruck ist unter Kreisverband / Formulare mit einem Klick aufzurufen.

ACHTUNG!!!

Impfungen gegen die Kaninchenseuche RHD V2 sind mit dem französischen Impfstoff Filavac VHD K C+V im Bereich des Kreisverbandes Berlin möglich.
Anmeldungen und Preisanfragen bitte beim TA Eddy Jahns Tel.: 0171 3514868 oder 03377202301 oder bei Werner Steinau vom D 724 Tel.: 03379 57794.

Impfbescheinigung zum Herunterladen hier

 


Datenschutzgrundverordnung
Die Einwilligungserklärung für die Vereine und für das Internet sind unter Kreisverband Formulare eingestellt.
hier lesen!

 

Aktuelle Impfempfehlung der FLI 

9 D. Impfempfehlung Kaninchen Core-Komponenten gegen Myxomatosevirus und Rabbit-HaemorrhagicDisease-Virus (RHD) Grundimmunisierung Im Alter von 4 – 6 Lebenswochen Myxomatose, RHD 3 Wochen später Myxomatose, RHD Hinweis zur Verwendung des rekombinanten Myxomatose-Impfstoffes: Bei Verwendung des gentechnisch veränderten Kombinationsimpfstoffes erfolgt eine einmalige Impfung frühestens ab einem Alter von 5 Lebenswochen. Bei Kaninchen, die bereits mit einem anderen Myxomatose-Impfstoff geimpft wurden oder eine natürliche Myxomatose-Feldinfektion durchlebt haben, entwickelt sich aufgrund vorhandener Antikörper und daraus resultierender Neutralisation des Impfstoffes möglicherweise keine ausreichende Immunantwort gegen RHD. Der genetisch veränderte Kombinationsimpfstoff schützt nicht vor der neuen Variante des RHD-Virus. Hinweis zum Schutz vor RHDV-2: Zur Reduzierung der Mortalität verursacht durch die neue RHDV-2-Variante sind derzeit zwei inaktivierte Impfstoffe zugelassen. Eravac, ein monovalenter Impfstoff, kann ab einem Alter von 30 Tagen angewendet werden. In welchem Maß dieser Impfstoff gegen die klassischen RHDV-Stämme schützt, ist nicht untersucht. Die Schutzwirkung ist für 9 Monate nachgewiesen. Ein weiterer Impfstoff, Filavac VHD K C+V, enthält sowohl eine klassische RHDV- als auch eine RHDV-2- Komponente. Dieser Impfstoff ist zur Anwendung ab einem Alter von 10 Wochen zugelassen. Er vermittelt einen über 12 Monate andauernden Schutz. Mit den klassischen, monovalenten Impfstoffen Cunivak RHD und RIKA-VACC RHD lässt sich nach wiederholter Immunisierung lediglich ein Teilschutz gegen RHDV-2 erzielen. Diese Impfstoffe sollten daher zum Schutz vor RHDV-2 keine Anwendung mehr finden. Es ist zu beachten, dass die neuen RHDV-2-Stämme im Gegensatz zu den klassischen Stämmen auch bei Jungtieren eine hohe Mortalität verursachen. Um das Zeitfenster eines ungenügenden Schutzes so kurz wie möglich zu halten, sollten die Jungtiere so früh wie möglich, d.h. im Alter von vier Wochen das erste Mal und drei Wochen später das zweite Mal immunisiert werden. In einem höheren Alter vorgestellte Tiere erhalten ihre Impfungen gemäß Gebrauchsinformation. Wiederholungsimpfungen Myxomatose: alle 6 Monate (in Endemiegebieten ggf. alle 4 Monate) RHD: alle 12 Monate (Häsinnen in intensiver Zuchtnutzung sollten in kürzeren Intervallen – alle 6 Monate – geimpft werden) Ausnahme: Bei Verwendung des gentechnisch veränderten Kombinationsimpfstoffes erfolgen Wiederholungsimpfungen in 12-monatigem Abstand. Bei einer früheren Wiederholungsimpfung sowie bei Kaninchen, die bereits mit einem anderen Myxomatose-Impfstoff geimpft wurden oder eine natürliche Myxomatose-Feldinfektion durchlebt haben, entwickelt sich aufgrund vorhandener Antikörper und daraus resultierender Neutralisation des Impfstoffes möglicherweise keine ausreichende Immunantwort gegen RHD. Für den monovalenten RHDV-2-Impfstoff, Eravac, wird ein Wiederholungsintervall von 9 Monaten angegeben.

 

 

Die Webseite des Kreisverbandes wird ehrenamtlich durch unsere Mitglieder, ohne professionellen Webmaster geführt und aktualisiert. Sie ist frei von Werbung und Anzeigen und finanziert sich aus den Beiträgen unserer Mitglieder.

Alle hier veröffentlichten persönlichen Daten und Fotografien wurden mit ausdrücklicher Genehmigung der betroffenen Personen im Sinne der Datenschutzgrundverordnung eingestellt. Sollte von betroffenen Personen der Wunsch geäußert werden, ihre Daten nicht mehr zur veröffentlichen, so erfolgt umgehend die Datenlöschung.